Expedition ins Abenteuer: Munsteraner Soldatenfamilien im Serengeti Park

0
45

Hodenhagen. Am 18. Juni war für zehn Familien frühes Aufstehen angesagt. Kinder und Erwachsene trafen sich in der OASE – ‚Zum Oertzetal‘, um mit einem reichhaltigen Frühstück in gemütlicher Runde in den Tag zu starten. Gestärkt und gut gelaunt ging es mit dem Bus nach Hodenhagen, wo bereits ein Doppeldeckerbus auf die 40 Familienmitglieder zur „Dschungel-Safari“ wartete.

Bei schönstem Wetter ging es auf Abenteuer-Safari durch den Serengeti Park. In den verschiedenen Kontinenten konnten über 1.500 freilaufende, exotische Tiere wie Löwen, Tiger, Giraffen, Bisons, Nashörner, Kamele, Zebras, Antilopen, Straußenvögel, Gnus und viele andere aus nächster Nähe beobachtet werden. Nach der Rundtour bestand für jede Familie die Möglichkeit, den Tier- und Freizeitpark selbst zu erkunden. Während sich einige Familien für die „Dschungel-Safari“ entschieden, welche sie zu Fuß durch ein Affengehege mit mehr als 200 freilaufenden Affen führte, nahmen andere Familien an einer „Abenteuer-Safari“ teil. Hier sorgten Fahrattraktionen und Shows für Jung und Alt für einen abenteuerlichen Tag. Wer anschließend noch mehr Abenteuer suchte, nahm die „Safari Off-Road-Fahrzeuge“ in Anspruch und begab sich auf Dschungelexpedition im offenen Jeep durch den Park.

Am späten Nachmittag traten die Familien ihre Rückreise nach Munster an. „Dieser Familientag war ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder und uns Erwachsene“, so ein junger Vater.