Familienfreizeit im Erzgebirge

0
28

Eibenstock. Reiten, Spaß und gemeinsame Zeit als Familie: Das Reit- und Sporthotel in Eibenstock im Erzgebirge war vom 23. bis 30. Juli die ‚neue Heimat‘ für eine EAS-Familienfreizeit. Fünf Familien aus verschiedenen Bundeswehrstandorten nutzten mit ihren Kindern im Alter zwischen 3 bis 10 Jahren die Möglichkeit, dem Soldatenalltag zu entrinnen.

Familienvater Major Matthias Weimer, hat seine Gedanken zur Woche aufgeschrieben, welche wir im Original gerne wiedergeben:

„Was wir uns erwartet haben, war ein Freizeitprogramm für die Kinder und damit mehr Zeit für uns. Als Wochenendpendler und als Familie, die mehr als eintausend Tage Auslandseinsatz hinter sich hat, ist Zeit sehr kostbar. Aber dazu kam es nicht. Die Tiere rückten die Familie in den Mittelpunkt. Pferde wollten gestriegelt, geputzt und umsorgt werden und das geht nur gemeinsam. Und auch Stallarbeit ist Gemeinschaftsaufgabe. Umso größer sind die Freude und der Stolz, dann die Fortschritte beim Reitunterricht erleben zu können. Für Anfänger und erfahrene Reiter war immer etwas dabei. Selbst die Ängstlichen fanden schnell Zugang zu den sanften Riesen. Die Familienolympiade und der gemeinsame Grillabend waren dann die Höhepunkte für uns! Also keine Zeit sich zurück zu ziehen, sondern viel Zeit zusammen zu rücken. Für die Familie!“

Neben intensiven Reitstunden für Anfänger und Fortgeschrittene gehörten die Mithilfe bei der täglichen Stallarbeit, ein Indianertag, eine Kutschfahrt und die EAS-Familienolympiade zum einwöchigen Programm. Als Erinnerung an die tollen Tage erhielten die Familien ein Hufeisen mit einem Bild aller Teilnehmer.