Golfkurs mit Platzreife in Gudensberg

0
42

Gudensberg-Obervorschütz. Bereits zum achten Mal lud die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) zusammen mit dem Evangelischen Militärpfarramt Fritzlar zu einen Golfkurs für Bundeswehrangehörige auf die Anlage des Golfpark Gudensberg. Mit dem Ziel, das Golfspielen zu erlernen, zu verbessern und letztendlich die Platzreife zu erwerben, folgten überwiegend golfinteressierte Neulinge vom 11. bis 14. Juni  dieser Einladung.

Zu dem als Partnerveranstaltung ausgeschriebenen Kurs erschienen 14 Teilnehmer unterschiedlicher Dienstgradgruppen, von denen zwölf als Anfänger und zwei als Fortgeschrittene antraten. Die Neulinge hatten das Ziel vor Augen, das Golfspielen zu erlernen und mit der bestandenen Platzreife den Kurs zu beenden. Heinrich Richter, Regionalbetreuer Ost der EAS begrüßte die Teilnehmer und gab sie dann in die Hände professioneller Golf-Lehrer.

Bevor es auf den Platz ging, standen erstmal theoretische Grundkenntnisse, Sicherheitshinweise und Tipps für die eigene Ausrüstung auf dem Programm, wobei auch das Thema „Etikette“ nicht zu kurz kam. Anschließend ging es zum praktischen Teil über, wo die vorab theoretisch durchgesprochenen Basics, wie Chippen, Putten, Abschläge, Bunkerschläge und natürlich das Einlochen in die Tat umgesetzt wurden.

Auf der Driving-Range lernten sie dann den Platz und das Putting-Green kennen, wo den Neu-Golfern mit unzähligen Abschlägen das notwendige Ball- und Platzgefühl vermittelt wurde. Schließlich war das Ziel, den Kurs mit der Platzreife zu beenden. Schnell erlebten alle, dass das Einlochen nicht mit Mini-Golf zu vergleichen war. Mit vielen praktischen Tipps und Hilfen zeigte der Trainer, wie man mit der „kleinen Kugel“ umgeht und durch kameradschaftliches und harmonisches Auftreten war der Spaß an der Sache auf beiden Seiten zu erkennen.

Während die Neulinge fleißig übten, kümmerte sich der „Chef-Golfer“ der Anlage um die beiden Fortgeschrittenen. Mit Computerhilfe, Bildern und Videos konnten beide ihre Abschläge und dazu ihre Körperhaltung deutlich verbessern.

Am Ende erhielt jeder einzelne das Zertifikat der Platzreife als Golfer und damit die Berechtigung, auf der Anlage des Golfparks Gudensberg für die Dauer von weiteren drei Monaten das Erlernte zu üben und auch zu verbessern.

„Ein optimales und rundes Angebot mit guten, sympathischen und professionellen Ausbildern“, so das Fazit aller Kursteilnehmer.