Gorch-Fock-Haus feiert Sommerfest zum Jubiläum

0
15

Wilhelmshaven, 18. August 2018 – Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Gorch-Fock-Hauses hatten das Kuratorium und die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) zum Sommerfest geladen. Für die rund 2.500 Gäste hatte das Sommerfest deutlich mehr zu bieten, als kalte Getränke und Würstchen vom Grill. So gab es neben diversen Informationsständen befreundeter Organisationen ein umfangreiches Kinderprogramm, Showeinlagen, Live-Musik und eine Tombola für den guten Zweck.

Bei herrlichem Sommerwetter bot das Sommerfest am vergangenen Samstagnachmittag viele Angebote für die ganze Familie. Pünktlich um 13 Uhr eröffnete der Standortälteste des Bundeswehrstandortes Wilhelmshaven und in dieser Funktion auch Kuratoriumsvorsitzender des Gorch-Fock-Hauses Fregattenkapitän Lars Vergien das Sommerfest auf der Festwiese. In seiner Begrüßung hob Vergien die Wichtigkeit des Hauses in der Stadt als Treffpunkt zwischen Zivilbevölkerung und Bundeswehr hervor und freute sich über die vielen erschienenen Wilhelmshavener, die gemeinsam mit den Menschen in der Bundeswehr ein fröhliches Fest feiern wollen.

Das Sommerfest bot jede Menge Spaß für Groß und Klein. Die Palette interessanter Informationsstände war ebenso reichhaltig wie das Speisen- und Getränkeangebot von Geschäftsführer Peter Brendel und seinem Team. Dabei informierten das Freizeitbetreuungszentrum (FBZ) Wilhelmshaven, das Bundeswehr-Sozialwerk, der Deutscher BundeswehrVerband und der Reservistenverband die Besucherinnen und Besucher über ihre unterstützende Arbeit.

Besonderen Spaß hatten die kleinen Gäste beim Kinderschminken und der Hüpfburg des EASy-Trucks und bei der Ballonmodellage, wo spezielle Luftballons zu lustigen Figuren geformt wurden. Neben maritimer Musik vom Wilhelmshavener Shantychor freuten sich die Besucher über die vielen Attraktionen, wie die beeindruckenden Showeinlagen der Tanzschule von Oehsen, einer übergroßen Dart-Scheibe sowie sommerliche Musik von DJ Mathias Held.

Zu den Höhepunkten der Veranstaltung zählte die große Tombola, bei der es viele attraktive Preise zu gewinnen gab. Mit Preisen, wie einem Rundflug über Wilhelmshaven oder einem Tandemsprung, waren alle Lose innerhalb kurzer Zeit verkauft. Der Erlös von 450 Euro kam dem FBZ Wilhelmshaven zugute, um die im Einsatz befindlichen Soldatinnen und Soldaten und deren Familien vor Ort zu unterstützen.