OASE schickt Abwechslung nach Mali

0
183
"Maibaumfeier" im Camp Castor (Gao/Mali) | Willkommene Abwechslung von der alltäglichen Truppenverpflegung

Bamako / Gao. Die knapp eintausend im westafrikanischen Mali stationierten deutschen Soldatinnen und Soldaten freuten sich im Mai über abwechslungsreiche Betreuungsaktionen der OASE-Einsatzbetreuung, einer Initiative von Evangelischer Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) und Katholischer Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KAS).

„Es tut gut zu wissen, dass in der Heimat Menschen sind,
die an uns Soldaten im Einsatz denken“

Für eine zum 1. Mai vom Einsatzkontingent organisierte ‚Maibaumfeier‘ schickten die beiden christlichen Soldatenbetreuungsorganisationen 2.000 Weißwürste und Brezeln von Deutschland aus auf eine 4.200 Kilometer lange Reise in das nordmalische Gao. Damit sorgten sie in der unwirtlichen Umgebung für willkommene Abwechslung von der alltäglichen Truppenverpflegung. Die Leckereien aus der Heimat erfreuten sich bei den Männern und Frauen großer Beliebtheit und waren zeitgleich Balsam für Leib und Seele. „Es tut gut zu wissen, dass in der Heimat Menschen sind, die an uns Soldaten im Einsatz denken“, so Hauptfeldwebel Oliver B. aus dem 4. Einsatzkontingent.

Die im weiter südlich gelegenen Bamako stationierten circa zwanzig Männer und Frauen der Einsatzzentrale Logistik (EZLog) freuten sich darüber hinaus über die Bereitstellung eines professionellen Kicker-Tisches. In dem kleinen, abgeschiedenen Camp in der Nähe des Flughafens war bis dato keine wesentliche Betreuungsinfrastruktur vorhanden, sodass sich den dort eingesetzten Soldatinnen und Soldaten nur wenig Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung boten. Deswegen freuten sich die Männer und Frauen besonders, dass ab sofort neben den Einsatzverpflichtungen auch eine Gelegenheit zu Entspannung und Abwechslung gegeben ist.

Die OASE-Einsatzbetreuung, eine gemeinsame Initiative von Evangelischer Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) und Katholischer Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KAS), unterstützt seit über zwanzig Jahren die Männer und Frauen in den weltweiten Einsatzgebieten mit ergänzenden und bedarfsgerechten Betreuungsaktivitäten. Neben gastronomisch bewirtschafteten OASE-Betreuungseinrichtungen, sendet sie regelmäßig bedarfsgerechtes Freizeitmaterial in die Einsatzgebiete oder bringt kulturelle Veranstaltungen in die Einsatzfeldlager.