Skifreizeiten in Kramsach und Mayrhofen

0
75

Kramsach, Mayrhofen. Für rund 60 Bundeswehrangehörige mitsamt ihren Familien organisierte die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) zwei Skifreizeitwochen in Österreich. Nicht nur Anfänger, sondern auch Hobby- sowie geübte Skifahrer verbrachten jeweils eine perfekte Woche auf den Pisten im Tiroler Skigebiet.

Inmitten der weißen Berglandschaften, traumhaften Pisten und Sonnenschein verbrachten alle Teilnehmer eine entspannte Skifreizeit. Die gigantischen Skigebiete, mit jeweils mehr als 100 Kilometer Pisten für jedes Können, boten den Teilnehmern bis zum letzten Sonnenstrahl die Möglichkeit, unvergessliche Zeit im Schnee zu verbringen.

Damit die Pärchen auch einmal etwas Freizeit für sich genießen konnten, kümmerte sich das Skischulpersonal mittags um den Nachwuchs. So konnten Mama und Papa für etwa zwei Stunden Skifahren und wussten die Kinder in guten Händen.

Für die Gruppe in Mayrhofen war der Besuch der Rodelbahn am Hainzenberg in Gerlosstein ein besonderes Erlebnis. Bei einer Starthöhe von 1.650 Kilometern konnten die Rodler über 7 Kilometer Rodelspaß bis ins Tal genießen.

Gesellschaftsspiele und natürlich der Gedankenaustausch über die Erlebnisse des Tages ließen die Abende auf der Berghütte ausklingen.

„Die Skiwoche mit Familie und unseren vier Kindern war ein begeisterndes Erlebnis. Besonders die Kinder hatten viel Spaß und Freude am Skifahren, Rodeln und den gemeinsamen Hüttenabenden. Ein großer Dank an die EAS, dass sie solche Veranstaltungen organisiert und durchführt“, fasst einer der Teilnehmer am letzten Abend zusammen.

Dank der vielen Eindrücke und gemeinsam gemachten Erfahrungen werden die Skifreizeiten sicherlich noch lange im Gedächtnis aller bleiben.