Wenn die kleinen Dinge des Lebens Freude bereiten: „Grüße aus Berlin!“

0
8
Das Betreuungsteam präsentiert das Plakat im Camp

Gao, 23. November 2017Im Einsatz sind es die kleinen Dinge des Lebens, die den Soldaten eine große Freude bereiten: ein leckerer Kaffee, eine Dusche am Abend oder auch Grüße aus der Heimat.

Diese Grüße der besonderen Art sind kürzlich beim deutschen Einsatzkontingent MINUSMA in Gao (Mali) angekommen. Am Tag der offenen Tür im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) in Berlin konnten im Spätsommer dieses Jahres Besucher an der Aktion „Ich denk an Dich“ teilnehmen. Es handelt sich dabei um eine Solidaritätsaktion der OASE-Einsatzbetreuung – einer gemeinsamen Initiative von Katholischer Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. (KAS) und Evangelischer Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (EAS).

Viele Gäste verfassten an diesem Tag auf einer Leinwand im Rahmen der Solidaritätsaktion einen schriftlichen Gruß an einen unbekannten Soldaten in Nord-Mali. Jetzt hängt die Leinwand für alle Soldaten sichtbar vor Ort in der Truppenküche im Camp Castor. Das Betreuungsteam um Oberstabsfeldwebel Joachim R. und alle Soldaten des Kontingents sagen: „Herzlichen Dank!“

Das Plakat hat jetzt seinen Platz in der Truppenküche

Die OASE-Einsatzbetreuung hält mit ihren vorwiegend ehrenamtlichen Helfern weltweit Kontakt zu den Soldatinnen und Soldaten in den Einsatzgebieten der Bundeswehr. Das gastronomische und kulturelle Angebot in den OASE-Betreuungseinrichtungen sorgt mit vielfältigen Maßnahmen für Abwechslung vom anspruchsvollen Dienstalltag.