Lade Veranstaltungen
Veranstaltungskategorie:

Mit John Sinclair auf Geisterjagd in der Lüneburger Heide

Am 26. März wird es gruselig im Faßberger „Haus Schlichternheide“!
Durch den abendlichen Nebel wird der Geisterjäger John Sinclair durch die Straßen gehen, um seine Arbeit zu tun…

Das Ensemble

Erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit dem Original Gruseldinner! Genießen Sie schaurig-schöne Stunden an ausgesuchten Spielstätten in ganz Deutschland und gönnen Sie sich ein Theatererlebnis der besonderen Art. Auch für schwache Nerven bestens geeignet!

„Geisterjäger John Sinclair“ ist mit einer Auflage von über 200 Millionen Bänden und zahlreichen Hörspielen Deutschlands erfolgreichste Gruselserie. Jetzt ist die schaurige Welt des Geisterjägers als Dinnershow zu erleben.

In seinem ersten Bühnenabenteuer ist John Sinclair einer im Wortsinn blutigen Verschwörung auf der Spur: Finstere Mächte wollen die Blutgräfin Elisabeth Báthory zu einem neuen, schrecklichen Leben erwecken. Die sagenumwobene Vampirin verfügt über eine einzigartige Fähigkeit: Tageslicht kann ihr nichts anhaben. Und sie könnte diese Fähigkeit an ihre Artgenossen weitergeben. Ein Szenario, das die Menschheit ins Chaos stürzen würde. Nur John Sinclair kann Báthory und ihre Diener noch aufhalten.

Ihr Gastgeber

Durch die menschenleere Heide und die verwaisten Gassen der Stadt folgt der Geisterjäger den immer lauter werdenden Stimmen bis zur Oase „Haus Schlichternheide“.
Hier wird er bereits erwartet…

Das Team des „Haus Schlichternheide“ um Ihren Gastgeber, Herrn Dierk Zierau, hat alles für seine Ankunft vorbereitet. Der Saal ist geschmückt und viele Gäste sind geladen.
Werden Sie am besten selbst Teil des Abends und überzeugen sie sich von der Arbeit des Geisterjägers, wie auch von den kulinarischen Fähigkeiten der Küche.

Doch Vorsicht, bereits im Foyer werden Sie womöglich auf erste sehr merkwürdige Gestalten treffen.

Im Saal angekommen, werden Sie mit einem Rote Beete Carpaccio aus dem Höllenschlund mit verfluchten Walnüssen, im Mondschein gepflücktem Salat an blutiger Himbeervinaigrette und trocken Brot empfangen.  Danach wird es wieder schaurig…

Den ersten Schauer bekämpft man ja bekanntlich mit einer heißen Suppe. Hier ist die Karotten-Ingwersuppe nach einem sehr alten Rezept von Blutgräfin Báthory genau das Richtige!

Weil ein Süppchen ja nur den ersten Hunger stillt, werden Sie nach dem nächsten Akt natürlich wieder verwöhnt. Dieses Mal mit einer Rinderroulade des Schreckens! Gefüllt mit Bacon-Thymian-Marmelade serviert auf Friedhofs Wirsing und Käsekartoffeln wird sie vor Ihnen liegen…

Zum Dessert erwartet Sie dann nur noch der „Schwarze Tod“

Bei riesigen Nebenwirkungen fragen Sie danach Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn sie es noch bis dahin schaffen…

Nach einigen Stunden ist dann der kleine Ausflug in die Finsternis beendet und Sie können gut unterhalten und gesättigt den Heimweg antreten.
(Es sei denn, Sie waren ein Geist…)

Einfach online buchen

Karten erhalten Sie ausschließlich online über diese Internetseite. Wählen Sie dazu bitte die Anzahl der benötigten Karten aus und geben im nächsten Schritt Vor- und Nachname der Teilnehmer:innen an. Bitte beachten Sie, dass die Karten personengebunden sind nur zum einmaligen Einlass zur Veranstaltung berechtigen. Die Bezahlung ist per Kreditkarte, PayPal, paydirect oder Lastschrift möglich! Im Anschluss erhalten Sie die Eintrittskarten per E-Mail zugesendet. Bitte bringen Sie diese in ausgedruckter Form zur Veranstaltung mit.

Gemeinsam genießen

Sie möchten mit mehreren Personen zusammen an einem Tisch sitzen? Dann kaufen Sie bitte die Karten für alle Teilnehmer:innen in einem Buchungsvorgang. So können Sie sich sicher sein, dass auch wirklich alle zusammen an einem Tisch sitzen. Alternativ geben Sie im Bemerkungsfeld Ihre Platzwünsche an, die wir gerne versuchen zu berücksichtigen. Wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir diese aufgrund begrenzter Kapazitäten nicht in jedem Fall umsetzen können.

Noch etwas beruhigendes zum Abschluss

Sollte die Veranstaltung aufgrund behördlicher Bestimmungen im Bezug auf die Eindämmung der Corona-Pandemie nicht stattfinden können, benachrichtigen wir sie sofort per E-Mail und Sie erhalten zeitnah ihr Geld zurück.

In der Woche vor der Veranstaltung werden wir Sie per Mail auf die dann bestehenden Regularien bezüglich der Eindämmung der Corona-Pandemie (eventuelle Vorlage von Impfstatus, Genesenenstatus oder negativem Testergebnis) hinweisen.

Wir nutzen zur einfachen Gästeregistrierung die „LUCA-App“.

Veranstaltungsort

OASE – Haus Schlichternheide
Große Horststraße 20
29328 Faßberg
Anfahrt (Google Maps)
Telefon:
05055 477
Webseite:
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Anmeldung

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für dieses Event aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketanzahl verändert werden.
Gruseldinner John Sinclair Faßberg
Eintrittskarte für das Gruseldinner "John Sinclair" in der Faßberger Oase "Haus Schlichternheide" incl. Vier-Gang-Menü
59,00
62 verfügbar

Ihr Ansprechpartner

Dieter Hollinde

Tel. 0160 475 911 8E-Mail: d.hollinde@eas-berlin.de