Neueste Beiträge

Neuigkeiten

Militärbischof Dr. Felmberg zum Antrittsbesuch bei der EAS

3. Februar 2021
Berlin. EAS-Vorsitzender Generaloberstabsarzt a.D. Dr. Ingo Patschke und EAS-Hauptgeschäftsführer Rolf Hartmann haben heute den neuen Evangelischen Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg zum Antrittsbesuch in der Hauptgeschäftsstelle empfangen. Im Fokus des Austauschs […]
Einsatz

Einen Gruß aus der Heimat

1. Dezember 2020
Berlin. Mit rund 4.000 Soldatinnen und Soldaten beteiligt sich die Bundeswehr aktuell an unterschiedlichen Missionen im Auslandseinsatz – unter anderem in Afghanistan, im Nordirak, in Mali, in Litauen sowie in […]

Die EAS-App

Die App der EAS wurde speziell für die Menschen in der Bundeswehr und deren Angehörige entwickelt und steht kostenfrei in den jeweiligen App-Stores als Download bereit.

OASE-Betreuungs­einrichtungen

Die OASE-Betreuungs­einrichtungen sind in den Einsatzgebieten der Bundeswehr und an ausgewählten Standorten in der Heimat für ihr gutes gastronomischen Angebot bekannt.

EASY-Truck

Die EASy-Trucks stellen mit fachlich geschultem Personal die Kinderbetreuung bei Veranstaltungen der Militärseelsorge und der Bundeswehr sicher.

Unsere
Themenbereiche

Wir bieten vielältige Angebote für Bundeswehrangehörige aller Konfessionen an.

EAS - Evangelische Arbeits­gemeinschaft für Soldaten­betreuung Deutschland e.V.

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) engagiert sich seit 1957 als selbstständige und gemeinnützige Organisation in der Betreuung der Bundeswehrangehörigen und ihrer Familien. Sie gestaltet bedarfsgerechte Angebote aus den Bereichen Bildung, Familie, Kultur und Sport und unterstützt Militärseelsorge sowie Bundeswehr bei der Seelsorge und Betreuung.

Geleitet von dem Gebot christlicher Nächstenliebe steht die EAS in der Tradition kirchlicher Diakonie. Sie setzt sich für die Integration der Bundeswehr in das zivile Leben ein und nimmt damit eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung wahr.

Die EAS stimmt ihre Angebote eng mit den Evangelischen Militärpfarrämtern, den verantwortlichen Dienststellen der Bundeswehr und mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (BAS) ab.

Sie ermöglicht mit regionalen und überregionalen Betreuungsprogrammen Ausgleich vom Dienst und stärkt soldatische sowie familiäre Gemeinschaften. Dabei richtet sie ihre Angebote stets als Einladung an alle Menschen in der Bundeswehr, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Konfession
oder ihrem militärischen Rang.