Bundesminister a.D. Dr. Franz Josef Jung wiedergewählt.

0
37
v.l.n.r.: Oberstleutnant a.D. Jobst Schulze-Büttger (Caritas), Oberfeldarzt Dr. Stefan Schönfeld (KAS), Generaloberstabsarzt a.D. Dr. Ingo Patschke (EAS), Hauptmann Andreas Steinmetz (DBwV), Bundesminister a.D. Dr. Franz Josef Jung, Rolf Hartmann (EAS), Daniel Bock (KAS), Regierungsdirektorin Daniela Börner (BwSW), Dr. Juliane Märker (VdRBw), Oberstleutnant a.D. Hans-Michael Ketterle (SHWBw), Hauptmann a.D. Uwe Köpsel (SVS)

Berlin, 06.11.2019. Die Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (BAS) bestätigten auf ihrer Versammlung in der Geschäftsstelle des Deutschen BundeswehrVerband (DBwV) Bundesminister a.D. Dr. Franz Josef Jung im Amt und wählten den ehemaligen Verteidigungsminister und Abgeordneten des Deutschen Bundestages für weitere vier Jahre zum Vorsitzenden.

„Ich danke den Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen. Besonders danke ich aber allen in der Soldatenbetreuung aktiven Personen, die sich in so vielfältigen Bereichen für eine bedarfs- und zielgruppengerechte Betreuung der Menschen in der Bundeswehr einsetzen.“, so Dr. Jung. Dem Dachverband der Soldatenbetreuungsorganisationen steht Dr. Jung seit dem Jahr 2015 vor und setzt sich gemeinsam mit den in der BAS abgebildeten Verbänden aktiv für eine stetige Weiterentwicklung der Betreuungsangebote für Bundeswehrangehörige, Reservisten, Veteranen sowie deren Angehörige ein.

Soldaten und Veteranen Stiftung ist neues Mitglied

Die Soldaten und Veteranen Stiftung (SVS) wurde im Jahr 2013 zur Unterstützung und Betreuung von Soldaten, Bundeswehrfamilien und Veteranen gegründet. Sie fördert aktiv die Bewahrung des Andenkens an gefallene Soldaten und setzt sich für die Steigerung der gesellschaftlichen Anerkennung des Dienstes in den deutschen Streitkräften ein. Als wesentliche Initiative im Bereich der Betreuung von Bundeswehrangehörigen wurde die Soldaten und Veteranen Stiftung als förderndes Mitglied in die Bundesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung aufgenommen und wird sich ab sofort aktiv in die Arbeit des Dachverbandes einbringen.

Die BAS

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (BAS) ist seit dem Jahr 1957 Interessenvertretung der in der Soldatenbetreuung aktiven Verbände sowie wesentliches Netzwerk zur Koordinierung der gemeinsamen Anstrengungen mit besonderem Schwerpunkt auf der Familienbetreuung. Trägerverbände der BAS sind Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung in der Bundesrepublik Deutschland (EAS) und Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (KAS). Fördernde Mitglieder sind Deutscher BundeswehrVerband (DBwV), Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW), Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw), Caritasverband Koblenz, Soldatenhilfswerk der Bundeswehr (SHWBw) sowie Soldaten und Veteranen Stiftung (SVS).

www.BAS-Soldatenbetreuung.de