Bewirtschaftete Betreuung in der Bundeswehr: DBwV und EAS gründen die Arche Casino GmbH

0
157
Die Unterschriften sind gesetzt: DBwV-Chef Oberstleutnant André Wüstner (l.) und Generaloberstabsarzt a.D. Dr. Ingo Patschke, Vorstandsvorsitzender der EAS, gründen gemeinsam die Arche Casino GmbH. Foto: DBwV/Schmidt

Berlin, 14.01.20. Die Sicherstellung einer modernen, ansprechenden und bedarfsgerechten gastronomischen Betreuung für die Menschen in der Bundeswehr ist seit ihrer Gründung wesentliche Aufgabe der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS).

Was vor über 60 Jahren an ausgewählten Bundeswehrstandorten mit dem Betrieb von Soldatenheimen als gemütlicher Treffpunkt mit gastronomischer Komponente begann, entwickelte sich über die Jahrzehnte hinweg zu modernen OASE-Betreuungseinrichtungen. Diese bieten im Inland und in den Einsatzfeldlagern der Bundeswehr ein zeitgemäßes gastronomisches Angebot, welches durch generations- sowie dienstgradübergreifende Betreuungskomponenten für die Menschen in der Bundeswehr ergänzt wird.

Seitens des Dienstherrn wurde die gastronomische Betreuung über die Jahrzehnte hinweg mit wechselnder Intensität gefördert: Auf- und Abbau von entsprechenden Einrichtungen wechselte sich oftmals ab und ließen keinen gesamtheitlichen Betreuungsansatz erkennen. Gleichbleibend hoch blieb jedoch das Bedürfnis der Bundeswehrangehörigen, sich im Kasernenumfeld in geschützten Räumen zu treffen, dort vom Dienstgeschehen zu entspannen sowie in angenehmer Atmosphäre mit Kameradinnen und Kameraden gemeinsam Zeit zu verbringen. Diesen „Wohlfühlfaktor“ stellen Soldatenheim und OASEN über Jahrzehnte hinweg sicher und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur seelischen Gesundheit der Menschen in der Bundeswehr.

Das neue Logo der ARCHE CASINO GmbH

Vor dem Hintergrund, dass das seitens Bundesministerium der Verteidigung aufgestellte Bewirtschaftungskonzept 2019+ diesen Faktoren eine besondere Bedeutung zuschreibt und mit veränderten vertraglichen Rahmenbedingungen auch an kleiner Bundeswehrstandorten sicherstellen möchte, wird die EAS ihr Engagement im Bereich der Bewirtschafteten Betreuung in der Zukunft weiter ausbauen und sich gemeinsam mit dem Deutschen BundeswehrVerband (DBwV) auf diesem Gebiet engagieren.

Die dazu im Dezember 2019 von Generaloberstabsarzt a.D. Dr. Ingo Patschke (EAS) und Oberstleutnant André Wüstner (DBwV) gegründete ARCHE CASINO GmbH wird das Ziel verfolgen, die gastronomische Betreuung an ausgewählten Bundeswehrstandorten – vornehmlich an Pilotstandorten des Bewirtschaftungskonzeptes 2019+ – zu übernehmen. „Unsere in über 60 Jahren gesammelte Erfahrung möchten wir in die zukünftige Betreuungsausrichtung innerhalb der Bundeswehr einfließen lassen“, so Dr. Ingo Patschke (Vorsitzender des Vorstandes EAS). „Gemeinsam mit unserem Partner Deutscher BundeswehrVerband kann es uns gelingen, die Betreuungsangebote nachhaltig zu verbessern und zukunftsfähig aufzustellen. Deshalb freuen wir uns sehr auf die Kooperation.“

An welchen Standorten Arche Casino GmbH tätig sein wird, steht noch nicht fest. Die Gesellschaft wird sich regulär an zukünftigen Ausschreibungsverfahren beteiligen und abhängig von deren Ausgang den Bewirtschaftungsbetrieb aufnehmen.