115 Teilnehmende beim BAS-Golftunier in Soltau

0
303

Soltau. Bereits zum 11. Mal fand Ende August das Golfturnier der Bundesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung auf dem Hof Loh bei Soltau statt. Zu den 115 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählten aktive und ehemalige Bundeswehrangehörige sowie geladene Gäste. Darunter Vertreter der Golfarbeitsgemeinschaft Munster, die zahlreichen Soldaten die sogenannte Platzreife, also die Erlaubnis auf diesem Platz zu spielen, vermittelt.

Prominester Golfer war in diesem Jahr Dr. Franz Josef Jung. Der ehemalige Bundesminister der Verteidigung (2005 bis 2009) ist seit 2015 Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (BAS). Die BAS ist ein Dachverband von in der Soldatenbetreuung engagierten Institutionen. Der Verein unterstützt und fördert Veranstaltungen und Vorhaben zur Betreuung von Soldaten der Bundeswehr und verbündeter Streitkräfte. Neben der Evangelischen und der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung gehören ihr der Deutsche Bundeswehrverband, der Reservistenverband, das Bundeswehrsozialwerk sowie der Caritasverband Koblenz an.

Auch in diesem Jahr wurden wieder zwei BAS-Golfturniere ausgetragen. Dem Wettbewerb auf dem Hof Loh ging eine Veranstaltung im brandenburgischen Prenden voraus. Dass sich das Turnier in Soltau in den letzten Jahren so erfolgreich entwickeln konnte, liegt laut Dr. Jung insbesondere am Organisationsteam der BAS-Mitgliedsverbände. Der Politiker verwies in diesem Zusammenhang auf die Sportler aus Großbritannien, den Niederlanden und Luxemburg: „Dies bestätigt, dass sich dieses Engagement lohnt, für den Sport und für die Kameradschaft.“ Am Turniertag übernahm der ehemalige Minister dann nicht nur die Siegerehrung, sondern stellte sich auch dem Wettbewerb.

Am Rande der Veranstaltung erläuterte Dr. Jung, warum er heute an der Spitze der BAS steht: „Ich finde es im Hinblick auf die Fürsorge für die Soldatinnen und Soldaten besonders wichtig, einen Beitrag für die Betreuung zu leisten. Dies macht die Bundesarbeitsgemeinschaft mit ihren Verbänden. Es geht letztlich darum, unsere Soldatinnen und Soldaten in ihrem Dienst einschließlich der oft schwierigen Einsätze zu unterstützen. Dies ist mir eine Herzensangelegenheit.“

Im Anschluss an das Turnier fand bei Livemusik von Tom Ludwig und einem großen Grillbuffet die Siegerehrung statt. Den Gesamtsieg in der Brutto-Wertung erlangte Rainhard Ruschmeyer vom Burgdorfer Golfclub. Alle Ergebnisse des Turniers unter www.golf-soltau.de.

Auch im Jahr 2020 wird die BAS wieder zwei Golfturniere für aktive und ehemalige Bundeswehrangehörige durchführen: Am 19. Mai 2020 ist die BAS auf dem Golfpark Prenden bei Berlin zu Gast und am 18. August 2020 in Soltau.

Mit Material von DBwV.